Ansprechpartner Stadtteilbüro

Stadtteilmanagerin
Katrina Dibah-Lavorante
Baltenplatz 1

87700 Memmingen

Tel. 08331/8339081
Mobil: 0173/8637998

katrina.dibah-lavorante
@memmingen.de
 

Sprechzeiten:

  • Dienstag 9.30-11.30 Uhr
  • Mittwoch 17-19 Uhr
  • sowie nach Vereinbarung

Bauliche Maßnahmen - Stadtplanungsamt

Uwe Weißfloch (Projektleiter)

Silvia Sichler
Schlossergasse 1
87700 Memmingen

Tel. 08331/850-519

sozialestadtost
@memmingen.de

Aktuell

Online Workshop mit Peter Bauer im media.lab: Stop Motion Studio mit Tablet und Smartphones

Stiftung Lesen fördert den kreativen Umgang mit Medien.

An zwei Tagen haben wir mit den Besucherinnen des media.labs einen Workshop zum Erstellen von Stopptricks durchgeführt. Nachdem aufgrund des Lockdowns keine Treffen hier mehr möglich waren, hat Peter Bauer, der Medienpädagoge ist und schon seit vielen Jahren für die Stiftung Lesen arbeitet, kurzfristig auf ein Online Workshop umgestellt. Die Teilnehmerinnen haben sowohl mit Smartphones als auch mit Tablets mitarbeiten können.

Zu Beginn des Workshops gab es zunächst einen allgemeinen Input zum Thema Filme. Es wurden die Themen Perspektiven, Lichteinstellungen und vieles mehr erklärt, bis wir dann zum kreativen Teil des Workshops kamen. Hier sollten die Mädchen zunächst ein Storyboard erstellen. In einem Storyboard wird die Geschichte in kleinen Szenen bildlich festgehalten. Mit dem Smartphone oder Tablet werden die Szenen dann nacheinander fotografiert und ergeben dann animiert einen kleinen Trickfilm. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Den Workshop Teilnehmerinnen hat es großen Spaß gemacht und sie waren von Anfang an begeistert dabei. Und das ist genau das Ziel der Stiftung Lesen: Die Jugendlichen für den kreativen Umgang mit Medien zu begeistern. Die Jugendlichen haben in diesen zwei Tagen eine neue App kennengelernt und ausprobieren können.  

Wir möchten uns bei der Stiftung Lesen und hier besonders bei Yasmin Welkenbach für die Finanzierung dieses tollen Workshops bedanken. Ein großes Dankeschön geht auch an Peter Bauer, der den Workshop sehr interessant und abwechslungsreich gestaltet und durchgeführt hat.