Aktuell

Jobby, Rob und die Ruine des Schreckens- eine Geschichte von Oliver Rutz.

Inspiriert durch den Talentcampus schreibt Oliver Rutz eine eigene Geschichte, die wir hier gerne mit allen teilen möchten.

Dass Geschichten schreiben keine langweilige Angelegenheit ist, und die Kinder nur unter schulischer Aufsicht Geschichten verfassen, kann am Beispiel von Oliver Rutz ganz schön widerlegt werden. Oliver hat in den Herbstferien am Talentcampus, das die vhs Memmingen in Kooperation mit dem Stadtteilbüro MM-Ost organisiert hat, teilgenommen. Ein Baustein neben der Fotografie war das freie Verfassen von Texten unter der Leitung von Dunja Schütterle, die auch die Geschichte von Oliver Rutz digital "aufbereitet" hat. Wir finden das ganz toll und möchten Oliver hier für seine schöne Geschichten danken und hoffen, dass auch viele andere Kinder seinem Beispiel folgen und sich trauen, ihre eigenen Geschichten zu verfassen!  

Vielen Dank auch an Dunja Schütterle für das "abtippen" und "aufbereiten" dieser schönen und sehr spannenden Geschichten!