Ansprechpartner Stadtteilbüro

Stadtteilmanagerin
Katrina Dibah-Lavorante
Baltenplatz 1

87700 Memmingen

Tel. 08331/8339081
Mobil: 0173/8637998

katrina.dibah-lavorante
@memmingen.de
 

Sprechzeiten:

  • Dienstag 9.30-11.30 Uhr
  • Mittwoch 17-19 Uhr
  • sowie nach Vereinbarung

Bauliche Maßnahmen - Stadtplanungsamt

Uwe Weißfloch (Projektleiter)

Silvia Sichler
Schlossergasse 1
87700 Memmingen

Tel. 08331/850-519

sozialestadtost
@memmingen.de

Aktuell

Gelungene Eröffnung des offenen Bücherschranks!

Herzlichen Dank an alle Beteiligten für Ihre Unterstützung, die maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hat.

Bei strahlendem Sonnenschein, der zumindest "optisch" für etwas Wärme sorgte, wurde gestern der erste offene Bücherschrank feierlich von Bürgermeisterin Margareta Böckh und den Schüler*innen der Lindenschule eröffnet. Die Schüler*innen der 5cg und 9M haben verschiedene Sprüche zum Thema Lesen vorgetragen und danach jeweils Bücher für Kinder/Jugendliche in den Bücherschrank gestellt. 

Margareta Böckh lobte in ihrer Rede das Projekt und wies darauf hin dass der offene Bücherschrank ein lang gehegter Wunsch der Memminger*innen sei. Viele hatten schon angefragt, wann es auch in Memmingen einen offenen Bücherschrank geben würde. Elke Schmid-Benecke, Schulleiterin an der Lindenschule, wies in ihrer Rede auf die schon bestehenden Kooperationen mit der Sozialen Stadt hin und betonte, dass sich die Schule über diese weitere Kooperation ebenfalls sehr freue. Die Schüler*innen möchten sich gerne zukünftig um den Bücherschrank kümmern.

Der Stadtteil-Arbeitskreis hat im Anschluss an den offiziellen Teil heißen Tee und Buchstabenkekse verteilt. Viele Menschen aus allen möglichen Bereichen waren gekommen, um der Eröffnung beizuwohnen. Eine Frau hat extra einen Spaziergang aus Amendingen unternommen, um sich den neuen Bücherschrank anzuschauen.

Die Lindenschule übernimmt hier als Kooperationspartner eine sehr wichtige Funktion: Elke Schmid-Benecke, Schulleitung und andere Lehrkräfte möchten sich gemeinsam mit den Schüler*innen um den Bücherschrank kümmern. So können die Schüler*innen den Bücherschrank benutzen und auch darauf aufpassen, dass der Bücherschrank weiterhin allen erhalten bleibt! Nicht mehr gebrauchte Bücher können gerne in der Lindenschule abgegeben werden, die dann von den Schüler*innen, je nach Bedarf, zum Bücherschrank gebracht werden. 

Vielen herzlichen Dank an alle. Ein ganz großes Dankeschön geht an den Stadtteil-Arbeitskreis, der mit heissem Tee und Keksen zu einer gemütlichen Atmosphäre beigetragen hat.